Insel Öland, Schweden

Freizeitgestaltung auf Öland

Die schöne Ostseeinsel Öland lässt sich auf vielerlei Arten erleben, der Urlaub vielseitig gestalten. Neben den vielen schönen Stränden und den historischen und architektonischen Sehenswürdigkeiten, hat Öland auch unzählige Möglichkeiten sich sportlich zu betätigen oder einfach mal die Seele baumeln zu lassen.

"Djur und Nöjespark" - der Tier- und Vergnügungspark

Nördlich von Färjestaden befindet sich der Djur und Nöjespark, was man frei mit "Tier- und Vergnügungspark" übersetzen kann. Als einer der fünf größten Freizeitzentren Schwedens, lässt er für Besucher, insbesondere Familien mit Kindern, keine Wünsche offen. Unterteilt ist er in einen Zoo, ein modernes Spaßbad und einen Vergnügungspark mit Karussells und Achterbahnen. Es ist dabei völlig Ihnen überlassen, ob sie eine Karte für einen bestimmten Teil wollen oder gleich alle miteinander kombinieren. Alle Gebäude und Attraktionen entsprechen modernen Standards und werden regelmäßig gewartet, erneuert oder ausgetauscht. Seit seiner Eröffnung 1974 hat der Park viele Veränderungen erfahren. Die neueste ist das auf 15000m² errichtete Bade- und Rutschenparadies "Pirat Island" ein Spaß für Groß und Klein.

Baden

Wer es lieber hat im Meer baden zu gehen, auf weichem Sand zu liegen, Sonne zu tanken und alles ausblenden möchte, der findet auf Öland ebenfalls viele Möglichkeiten dazu. Die Küste der Insel ist für ihre langen Sandstrände bekannt und bei Einheimischen und Besuchern gleichermaßen beliebt. In der Bucht von Böda liegt ein Strand, der vor allem durch eine gewisse Einsamkeit zu begeistern weiss. Im Norden gelegen und somit weit entfernt von der Ölandbrücke und den meisten Touristen, ist er ein echter Geheimtipp unter den Bademöglichkeiten der Insel. Einer der beliebtesten Familienstrände ist der Küstenabschnitt von Köpingsvik. Er liegt sehr zentral und ist schnell und bequem zu erreichen.

Radfahren

Für Sportbegeisterte, aber auch für Familien, ist Öland ein Radfahrparadies. Da die Landschaft fast durchgehen sehr flach ist, sind einige Strecken auf dem Ölandsleden, dem bekannten Radweg der Insel, auch für die kleinen Besucher zu bewältigen. Viele der historischen Sehenswürdigkeiten können direkt vom Ölandsleden gesehen werden oder erfordern nur kleinere Umwege um sie zu besuchen. Wer also eine Tour auf dem Drahtesel unternimmt, erlebt wunderschöne Landschaft, idyllische Bauten, sowie skandinavische Geschichte hautnah und hält Körper und Geist aktiv!